Haartransplantation-Alternativen passend zum eigenen Haartyp

Haartransplantation-Alternativen

Volles und gesundes Haar ist für Millionen Männer schon in jungen Jahren hierzulande keine Selbstverständlichkeit mehr. Da eine ansprechende Frisur als Zeichen natürlicher Schönheit und Gesundheit gilt, liebäugeln viele mit der aufwändigen Haartransplantation. Dabei hält die moderne Haarchirurgie sinnvolle und preisbewusste Haartransplantation Alternativen bereit, mit denen sich auch ohne Verpflanzung von Eigenhaar der natürliche Haarwuchs fördern lässt.

Führende Haartransplantation Alternativen kennen lernen

Die meisten Alternativen zur herkömmlichen Transplantation setzen voraus, dass die betroffenen Kopfbereiche noch nicht zu lange von Haarausfall betroffen sind. In diesem Fall hat der Körper zwar das Wachstum neuer Haare aufgegeben, die haltenden Follikeln in der Kopfhaut sind jedoch noch nicht ausgefallen. Mit Hilfe von Hormonen und anderen Präparaten regt ein erfahrener Haarmediziner das Haarwachstum wieder an und sorgt für einen ganz natürlichen, neuen Bewuchs.

Eine der bekanntesten Haartransplantation Alternativen ist die PRP Behandlung auf Basis von Eigenblut, die somit ohne fremde Hormone auskommt. Hierbei wird das entnommene Blut mit einer Zentrifuge behandelt, um wachstumsfördernde Enzyme und weitere Bestandteile herauszuziehen. Diese werden dem Patienten anschließend in die Kopfhaut injiziert.

Über die Behandlungsmethode regt der behandelnde Mediziner die Zellerneuerung an. Somit ist die PRP Behandlung nicht alleine für drohende kahle Stellen geeignet, vielmehr lässt sich mit ihr auch die Haardichte in noch bewachsenen Regionen ankurbeln. Der Prozess ist absolut natürlich und wird vom jeweiligen Körper gut angenommen, da mit eigenem Blut und somit keinen externen Substanzen gearbeitet wird.

Sinnvolle Alternative bei Allergien & Co.

Der Einsatz von PRP bietet sich bei Patienten an, die eine hormonelle Therapie ablehnen oder bekannte Unverträglichkeiten haben. Gleiches gilt für sonstige Nähr- und Wirkstoffe, die beispielsweise bei Varianten des Microneedlings in die Kopfhaut nahe der Haarfollikel eingeführt werden. In einem ersten Gespräch mit einem behandelnden Experten sind Sorgen über den Einsatz von Hormonen und Chemikalien anzusprechen. In jedem Fall lassen sich Haartransplantation Alternativen finden, die den eigenen Vorstellungen entsprechen und zu den gewünschten Ergebnissen führen.

Wichtig ist in jedem Fall, sich möglichst frühzeitig für eine Transplantation zu entscheiden. Je schneller sich Betroffene an einen Experten wenden, umso größer sind die Chancen, eine klassische Transplantation zu umgehen. Welche der Haartransplantation Alternativen wirklich geeignet sind, hängt auch vom Haartyp, dem Zustand der Kopfhaut und weiteren Faktoren ab. Diese sind im Vorfeld abzuklären, damit die gewählte Methode größtmögliche Aussichten auf Erfolg zusichert und ein weiterer Haarausfall in naher Zukunft verhindert wird.

Durch ein Fachgespräch Klarheit gewinnen

Bei Interesse an modernen Haartransplantation Alternativen ist der direkte Kontakt zu erfahrenen Spezialisten für diverse Handlungsmethoden der beste Schritt. Wenn Sie beispielsweise auf die Kompetenz von Dr. Balwi als erfahrenen Experten aus Berlin vertrauen, steht nicht alleine die Auswahl der geeigneten Methoden im Vordergrund. Vielmehr klärt der Mediziner im persönlichen Gespräch ab, welche Ursachen Ihr Haarausfall hat und ob sich diesem in Zukunft vorbeugen lässt. Nicht immer sind genetische Gründe für den Haarverlust verantwortlich, auch eine ungesunde Ernährung oder täglicher Stress wirken sich auf den Zustand der Haare aus. Dies abzuklären, erhält die vorhandenen Haare ohne weitere Eingriffe über viele Jahre hinweg.

Das könnte Dich auch interessieren …